Hundekrankengymnastik

Die Hundekrankengymnastik bietet vielfältige Behandlungsmethoden den Heilungsprozess Ihres Hundes bei orthopädischen oder neurologischen Erkrankungen zu unterstützen, sowie Altersbeschwerden oder Verschleißerscheinungen zu lindern.

Das Ziel der Hundekrankengymnastik ist die Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit, um so die Lebensqualität Ihres Hundes deutlich zu verbessern, damit er noch lange fit und gesund an Ihrer Seite sein kann.

Anwendungsgebiete                                        

  • Gelenk- & Skeletterkrankungen
  • degenerative Erkrankungen / Verschleißerkrankungen
  • Nervenerkrankungen / Lähmungen
  • vor Operationen
  • nach Operationen zur Schmerzlinderung, Rehabilitation, Muskelaufbau und zur allgemeinen Wiederherstellung
  • Ödeme / Narben
  • Muskelerkrankungen
  • therapeutisches Muskelaufbautraining
  • Altersbeschwerden

Therapieangebot                           

  • Massagen zur Entspannung und Schmerzlinderung
  • Aktive und passive Bewegungsübungen
  • Stabilisierende Übungen
  • Lymphdrainage bei Ödemen
  • Manuelle Therapie zum Erhalt, zur Verbesserung und zum Wiedererlangen der Beweglichkeit
  • Gerätetraining zum Aufbau der Muskeln, Gleichgewichts – & Koordinationstraining
  • Muskeldehnungen
  • Narbenbehandlung
  • Atemtherapie
  • Neurologische Behandlung
  • Elektrotherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Wärme + Kältetherapie
  • Bachblütentherapie
  • Dorntherapie
  • Pfotenreflextherapie

zurück.